Häufig gestellte Fragen

  • Wie werden die Gruppen eingeteilt?

Antwort: Die Gruppen werden in Geschlecht und Alter aufgeteilt.

 

  • Wer passt auf mein Kind auf?

Antwort: Wenn die ersten Gruppenstunden kurz vor der Kommunion beginnen, werden den Gruppen auch ihre Gruppenleiter/innen zugeteilt. Zwei bis drei Gruppenleiter im Alter von 18/19 Jahren übernehmen dann die neue Jungengruppe, zwei bis drei Gruppenleiterinnen im selben Alter die Mädchengruppe. Diese Gruppenleiter/innen sind für die kommenden acht Jahre verantwortlich für die Gruppenstunden, das Dienen und weitere gruppeninterne Aktivitäten. Auch im Kurz- und Sommerlager bleiben die schon bekannten Gruppenleiter/innen bei ihren Gruppen.

Jeder Gruppenleiter / jede Gruppenleiterin ist durch einen Gruppenleitergrundkurs und einen erste Hilfe Kurs für die Arbeit mit Kindern ausgebildet.

 

  • Wann finden die Gruppenstunden statt und an welcher kann mein Kind teilnehmen?

Antwort: Eine Übersicht zu allen Gruppen und den dazugehörigen Gruppenstunden findet Sie unter Gruppen. Dort ist auch eine Übersicht der jeweiligen Jahrgänge angegeben.

 

  • Kann mein Kind auch zu den Gruppenstunden kommen wenn es nicht katholisch ist?

Antwort: Auf jeden Fall! Wir freuen uns über jedes Gruppenkind, ganz gleich welcher Religion es angehört. Da das Messedienen jedoch zu unseren Aufgaben als Messdiener dazu gehört, würden wir uns freuen wenn auch nicht katholische Gruppenkinder daran teilnehmen.

 

  • Wann dient die Gruppe meines Kindes die sonntags Messe?

Antwort: Der Dienplan kann unter Dienplan heruntergeladen werden. Dort werden alle Gruppen mit den Nachnamen ihrer jeweiligen Gruppenleiter/innen aufgeführt.